Blogbeitrag

Voxelhost gewinnt studentischen Gründerwettbewerb GROW

Die zwei Gründer des Startups Voxelhost gewinnen den Wettbewerb GROW in Karlsruhe. Bild: Pioniergarage

Software für Hebammen, Algorithmen für die Baubranche, Gaming Server auf Abruf: 51 Teams gingen im November bei der siebten Runde des studentischen Gründerwettbewerbs GROW der Karlsruher PionierGarage an den Start. Nun wurden im Finale die Siegerteams gekürt.

“Wann immer Sie und ihre Freunde entscheiden, dass die Zeit zum Zocken gekommen ist, klicken Sie auf den Startknopf und Ihr Server wird in kürzester Zeit laufen. Irgendwann werden mit dem kostenlosen, bedarfsgesteuerten und Cloud-basierten Server mehr als 100 Spiele und Varianten unterstützt.”
Mit dieser Kurzbeschreibung ihres Startups Voxelhost gingen Jonathan Ehwald und Marco Salas beim Gründerwettbewerb GROW der studentischen Hochschulgruppe PionierGarage an den Start. Am Ende konnten die beiden Unternehmensgründer auch die Fachjury überzeugen, der unter anderem Daniel Karszt, Leiter des Startup-Inkubators CyberLab, und Benedikt Stolz, Mitgründer des studentischen VC-Fonds First Momentum Ventures, angehörten. Für ihren Sieg bei der siebten Auflage von GROW erhielt Voxelhost 3.000 Euro Preisgeld. Außerdem können Ehwald und Salas zur Verfeinerung ihres Business die Büroräume des PionierGarage-Inkubators Launchpad sechs Monate lang kostenfrei nutzen.

Modugen und Fiami auf den Plätzen zwei und drei

„Sich intensiv mit einer Geschäftsidee beschäftigen, ist der wichtigste Schritt auf dem Weg zu einer erfolgreichen Unternehmensgründung“, sagt Jannik Nefferdorf vom PionierGarage-Team. Frühere Preisträger wie das Startup Campusjäger hätten sich auf diese Weise bereits erfolgreich am Markt etabliert. Platz zwei ging für die Entwicklung eines speziellen Algorithmus zur Vereinfachung von komplexen Planungsprozessen in der Baubranche an Modugen. Auf Rang drei landete das Team Fiami mit einer Organisationssoftware für Hebammen.

Bild vom Hörsaal, in dem das Finale stattfindet. Der Raum ist gut besucht. Bild: PionierGarage
Das Finale des Gründerwettbewerbs GROW war gut besucht.
Bild: PionierGarage

Neuer Teilnehmerrekord beim siebten Wettbewerb

Zufrieden waren am Ende des Wettbewerbs auch die Veranstalter. Die 51 studentischen Gründerteams, die am 7. November beim offiziellen Startschuss in der Karlshochschule ihre Unterlagen einreichten, bedeuteten einen neuen Teilnehmerrekord. “Wir wollen den Studierenden Lust aufs Gründen machen und dieses Angebot trägt immer mehr Früchte”, freut sich Nefferdorf. Am 11. Dezember kamen von den verbleibenden 40 Teams zehn in die engere Auswahl und am 23. Januar ging im gut besuchten Hörsaal Audimax auf dem Campus-Süd des Karlsruher Instituts für Technologie das Finale über die Bühne.

Mitglieder der Jury lachen und klatschen. Bild: PionierGarage
Die Mitglieder der Fachjury hatten beim Finale sichtlich Spaß.
Bild: PionierGarage

Karlsruhe: Gutes Pflaster für digitale Anwendungen

„Die Startup-Szene in Karlsruhe wird immer lebendiger“, sagt Nefferdorf. Und vor allem für Unternehmensgründungen mit dem Fokus digitale Anwendungen sei die TechnologieRegion Karlsruhe ein ausgezeichnetes Pflaster. “Wenn es um die kundenorientierten Anwendungen geht, gibt es hier allerdings noch etwas Nachholbedarf”, so Nefferdorf. Deshalb seien in den vergangenen Jahren auch zahlreiche von KIT-Studierenden gegründete Unternehmen nach einer ersten Wachstumsphase in Richtung Berlin oder Hamburg abgewandert. Mittlerweile gebe es aber bereits einen Trend zur Rückkehr in die Fächerstadt “Die technischen und infrastrukturellen Voraussetzungen für digitale Startups sind in Karlsruhe einfach hervorragend”, betont Nefferdorf.

PionierGarage fördert Unternehmertum und Führungspersönlichkeiten

Die PionierGarage wurde 2011 aus der Taufe gehoben und wird derzeit von rund 30 aktiven Studierenden mit Leben gefüllt. Dank des großen Engagements von früheren Pionierinnen und Pionieren zählt der Verein derzeit aber gut 300 Mitglieder. Ziele der nach eigenen Angaben größten Hochschulgruppe im Bereich des Entrepreneurship sind die Verbesserung der Qualität des studentischen Unternehmertums sowie die gezielte Entwicklung von Führungspersönlichkeiten.

Das Team der PionierGarage posiert für ein Gruppenbild. Bild: PionierGarage
Das Team der PionierGarage beim Finale des Wettbewerbs.
Bild: PionierGarage

Zum Netzwerk der Karlsruher PionierGarage gehören Coaches und Professoren von zahlreichen Unternehmen und Universitäten. “Ein eigenes Unternehmen zu gründen ist für die meisten unserer Mitglieder ein echter Traum”, sagt Nefferdorf, “und diesen wollen wir mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln auch verwirklichen”.

Zur Übersicht

Vom: 28.09.2020

Events & Termine in Karlsruhe KW40 2020

Jeden Montag veröffentlichen wir hier bei uns im karlsruhe.digital-Blog Termine zu Veranstaltungen, Workshops, Vorträgen, Stammtischen usw. rund um digitale Themen. …

Mehr erfahren

Vom: 21.09.2020

Events & Termine in Karlsruhe KW39 2020

Jeden Montag veröffentlichen wir hier bei uns im karlsruhe.digital-Blog Termine zu Veranstaltungen, Workshops, Vorträgen, Stammtischen usw. rund um digitale Themen. …

Mehr erfahren
Montagsheader Terminplanung

Vom: 14.09.2020

Events & Termine in Karlsruhe KW38 2020

Jeden Montag veröffentlichen wir hier bei uns im karlsruhe.digital-Blog Termine zu Veranstaltungen, Workshops, Vorträgen, Stammtischen usw. rund um digitale Themen. …

Mehr erfahren